Die Poomsae

Alles im Taekwondo spiegelt sich in der POOMSE wieder. Kraft, Eleganz, Stabilität, Rhytmus und Ausdruck. Ins Deutsche übersetzt heißt POOMSE Bewegungsform und drückt einen virtuellen Kampf gegen einen oder mehreren Gegnern aus. Es gibt acht Schüler- und acht Meisterpoomsen. Von Poomsae zu Poomsae steigt der Schwierigkeitsgrad. Im Laufe der Zeit gab es verschieden Arten von Poomse.

z.B. 

  • HYONGS
  • PALGUE
  • TAEGUK


Die ersten acht Poomsen sind die Taeguk-Poomsen. Acht Grundgedanken der ostasiatischen Philosophie, werden aus dem Taeguk entwickelt. Sie sind durch acht Symbole bezeichnet, von denen ein jedes in der chinesischen Schrift eine Bedeutung hat. Im Altertum waren diese symbole die acht Zeichen der Macht. Vier davon findet man heute in der südkoreanischen Flagge wieder.


 Die Formen 1-8 auf Video

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=6ELApKxX3qk

 

 


 Wir wünschen Euch viel Spaß dabei...